Aktuelles


Ehrung der U12 (w)


1. Winter-Mixed Runde am 10. November



Badischer Mannschaftsmeister im Tennis

Die Juniorinnen U12 der Spielgemeinschaft Emmendingen-Lahr konnten am 14. und 15.09.19  in Villingen den Badischen Meistertitel der Tennis-Mannschaften Juniorinnen U12 nach Hause holen. Im Vorfeld wurden die Mädchen mit 7:0 Punkten und 40:2 Matches souverän Gruppensieger im Bezirk, um sich dann im Entscheidungsspiel gegen die Gruppensieger der Gruppe Süd aus Rheinfelden mit 5:1 für die badischen Mannschaftsmeisterschaften in Villingen zu qualifizieren.

Hier trafen sie letzten Samstag im Halbfinale auf die Mannschaft aus Pforzheim. Während sich die Nummer 1 Paulina Baer mit 2:6 1:6 und die Nummer 2 Johanna Heinzel mit 2:6 3:6 nach hartem Kampf geschlagen geben mussten, konnten sich die Lahrer Mädchen Michelle Beck an 3 mit 6:4 6:0 und die jüngste Spielerin Leni Frischauf mit 6:0 6:0 klar durchsetzen. Somit stand es 2:2 vor den beiden Doppelspielen. In einem spannenden Schlussduell hatte das Einserdoppel Paulina Baer und Michelle Beck nach verlorenem erstem Satz im Match-Tie-Break mit 10:4 die Nase vorn. Das zweite Doppel der Emmendinger Mädels Johanna Heinzel und Simin Welte wurde von den Pforzheimer Mädchen knapp geschlagen. Da aber die Lahrer Spielerinnen in den Einzeln so deutlich gepunktet hatten, lag die Spielgemeinschaft Emmendingen-Lahr nach Punkten vorn und konnte so in das Finale gegen die Gastgeberinnen aus Villingen einziehen.

Das sonnige Wetter vom Samstag begrüßte auch unsere Spielerinnen am Sonntag. Nach den ersten beiden Einzeln sah es nicht gut für unsere Spielerinnen aus, hier spielten an 2 und 4 Johanna Heinzel 4:6 4:6 und Simin Welte 1:6 4:6. So musste die zweite Runde zum Erhalt der Chance auf den Meistertitel punkten. Paulina Baer setzte sich klar mit 6:0 6:0 durch, Michelle Beck tat es ihr mit 6:1 und 6:0 gleich. So konnten die Spielerinnen von Emmendingen und Lahr trotz unentschieden in den Matchen wieder mit einem komfortablem Punktvorsprung von 12 Spielen in die Doppel gehen. Beide Doppel waren hart umkämpft und zu jeder Zeit auf Messers Schneide. Nachdem beide ersten Sätze je mit 6:4 gewonnen werden konnten, durfte das Doppel 1 mit Michelle Beck und Paulina Baer nach dem zweiten 6:4 als Sieger vom Platz gehen, so war die Meisterschaft entschieden. Leider gelang es Johanna Heinzel und Leni Frischauf nicht, es dem ersten Doppel gleich zu tun. Sie verloren den zweiten Satz und dann den entscheidenden Match-Tie-Break knapp mit 9:11.

 

Nun durften sich die Mädchen aus Emmendingen und Lahr als beste Juniorinnenmannschaft U12 von Baden-Württemberg feiern lassen, ein großer Erfolg, der neben der engagierten Jugendarbeit der beiden Vereine TC Lahr und TC GW Emmendingen auch dem Trainerteam der Tenniswelt zugeschrieben werden kann.

v.l.: Mia Christoph (EM), Paulina Baer (EM), Michelle Beck (LR), Leni Frischauf (LR), Johanna Heinzel (EM), Simin Welte (EM)

Text: Bernd Frischauf

Foto: Privat


Der TC auf dem Kinderfest der Stadt Lahr

Am 2.6. waren wir beim Lahrer Kinderfest mit einem Stand vertreten. Bei strahlendem Sonnenschein konnten Kinder und Jugendliche auf unserer Aktionsfläche Übungen rund ums Tennis ausprobieren. Mit eigens dafür umgebauten Tennisschlägern (sehen aus wie Fischkescher) sollten erst einmal Bälle gefangen werden. Als zweite Station  hatten wir die Kondileiter ausgelegt. Hierbei mussten die Kinder im Sidestep durch die Leiter laufen und gleichzeitig mit einem Hütchen Bälle fangen. Einige Kinder waren so begeistert, dass sie bereits am 6.6.2019 zum Schnuppertraining auf unsere Anlage kommen wollen.

Fotos: Lukas Möller

Text: Birgit Möller


Partnervertrag in Strasbourg unterschrieben

Am 19. Mai haben die Abteilungen Rollstuhltennis und Tennis für psychisch Erkrankte und Tennis CD 67 einen Partnervertrag unterzeichnet.

Eine kleine Delegation um Mike Siefert und Birgit Möller war auf Einladung von Charline Delauney, André Haass und Pascal Hladnik zum WTA Turnier nach Strasbourg gereist, um dort den Vertrag zu unterschreiben. Nach der kleinen Zeremonie wurde auf die Freundschaft angestoßen und weitere Kontakte geknüpft.

Nun werden wir, immer im Wechsel, jährlich mindestens einen Tag der offenen Tür und eine weitere Veranstaltung (Turnier) veranstalten.

Wir alle hoffen, dass unser Projekt auch andere Vereine animiert, sich der Festigung der deutsch-französischen Freundschaft im Sport zu verschreiben.

 

P.S.

Im Anschluss durften wir alle noch dem Sieg von Laura Siegemund live beiwohnen.

Text: Birgit Möller

Fotos: Lukas Möller


Jugend trainiert für olympia - 15.05.2019

Nachdem in den letzten Jahren kein JtfO stattgefunden hatte, organiesierte Oliver Bensch (Sportwart beim TCL und Schulleiter) dieses Jahr zum ersten Mal diese wunderschöne Veranstaltung auf unserer Anlage. Am Mittwoch, den 15. Mai, wuselte es nur so beim TCL, denn acht Grundschulmannschaften aus dem Regierungsbezirk Offenburg hatten gemeldet. Die Mannschaften bestanden aus vier bis fünf Spielern der Kassenstufen 3 und 4.Obwohl der olympische Gedanke („dabei sein ist alles!“) im Vordergrund stand, wurde auf vier Plätzen im Minifeld um jeden Ball gefightet, dabei blieb es jedoch immer fair und die Schiedsrichter mussten nie eingreifen! Am Ende siegte die Mannschaft Oberachern vor Zell a.H. 1, und qualifizierte sich somit für das Landesfinale in Singen. Der TC Lahr gratuliert allen Teilnehmern und hofft, dass im nächsten Jahr noch mehr Schulen an diesem Turnier teilnehmen werden. Denn, wie schon gesagt:

DABEI SEIN IST ALLES!

Foto: Birgit Möller

Text: Birgit Möller



"Frühjahrsputz" - vielen dank an alle helfer!

Fotos: Ralf Seckinger


Spendenaktion für die rollstuhltennisabteilung

Alexander Subat hat am vergangenen Freitag, den 29. März, die Diskothek Atlantis in Herbolzheim für einen guten Zweck - nämlich einen neuen Rollstuhl  für einen seiner Sportskameraden - gerockt.  Die Bude war gut besucht und wir hatten alle viel Spaß.  Gerne wieder, Alex!

Text: Ralf Seckinger

Foto: Ralf Seckinger




Kontakt

Unterer Dammen 7 & 9

77933 Lahr

info@tc-lahr.de

07821 23 26 7